Unser Leitbild...

ist in wenigen wichtigen Schlagworten darstellbar:

Erziehungspartnerschaft und Beratung

Im engen Austausch mit Ihnen, den Eltern, bemühen wir uns, die besten Wege für Ihre Kinder zu ermöglichen. Wir stehen Ihnen nach Absprache auch außerhalb der regulären Sprechzeiten zur Verfügung und bieten Ihnen gerne den Email-Kontakt an. Unsere Beratungskompetenz verbessern wir durch Fortbildungen und den Einbezug zusätzlicher schulischer Dienste, zu denen wir auch Ihnen nach Wunsch den Kontakt vermitteln.

Förderung und Inklusion

An unserer Schule ist jedes Kind willkommen, und wir bemühen uns sehr, Lösungen, Fördermöglichkeiten und Unterstützung für Inklusionskinder zu finden und anzubieten. Die individuelle Förderung soll nach unseren Möglichkeiten möglichst viel bewirken. Deshalb informieren wir uns in jedem speziellen Fall genau, lassen uns von den jeweiligen Unterstützerdiensten beraten und bleiben stets im intensiven Austausch mit Ihnen, den Eltern.

Unsere neuen Kinder, die nach langer Zeit der Flucht zu uns gekommen sind, nehmen wir von Herzen gerne bei uns auf und fördern sie intensiv in einer kleinen Gruppe, damit sie schnell und gut Deutsch lernen können. Auch die Mütter werden von drei Müttern ehrenamtlich beim Deutscherwerb unterstützt.

Musisch-Kreatives Umfeld

Neben den musikalischen Arbeitsgemeinschaften, die regelmäßig größere Stücke vorbereiten und aufführen, gibt es in unserer Schule eine reiches Musik- und Kunstleben. Das Schulhaus wird durch die Werke der Kinder verziert. Unsere Musikausstattung mit Instrumenten und Lehrmitteln ist hochwertig und umfangreich.

Gesundheits- und Sporterziehung

Viele "Päckchen" sind bei uns zu einem großen Gesamtpaket geschnürt, das einerseits gesundes Pausenfrühstück, andererseits viele Möglichkeiten der sportlichen Betätigung beinhaltet. Zusätzlich erlaubt unser Schulgelände den Kindern nicht nur in den Pausen das unbeschwerte Laufen, Spielen und Bewegen. Wir nehmen am europäischen Schulfruchtprogramm teil und bieten unseren Kindern einen Pausenverkauf und  Schulmilch an.

Sozialer Umgang und Werteerziehung

Kollegium, Elternbeirat und Elternschaft ziehen an "einem Strang" und gestalten und unterstützen einen wohlwollenden, harmonischen Umgang miteinander. Die Kinder lernen soziale Tugenden mit unseren monatlichen Sozialzielen. In Konfliktfällen suchen wir das klärende Gespräch und sind stets erfolgreich, einvernehmliche Lösungen zu finden.

Unterricht

ist unsere "Hauptarbeit". In enger Zusammenarbeit des Kollegiums erstellten wir einen schuleigenen Lehrplan bezüglich der Lern- und Arbeitstechniken, der kooperativen Lernformen und der Präsentations- und Feedbacktechniken. Auf der Basis dieser Arbeitstechniken arbeiten wir täglich mit den Kindern und gestalten unseren Unterricht möglichst abwechslungsreich, modern und kindgerecht. Wir verfügen über eine hochwertige Ausstattung mit Beamern, Lehrer-PCs und Dokumentenkameras in den Klassenzimmern. Für den individualisierenden Unterricht und den Umgang mit neuen Medien steht uns ein Klassensatz Schülerlaptos zur Verfügung. Wir sind im gesamten Schulhaus mit einem WLAN versorgt.

Lesen!

Lesen ist die Grundlage des Wissenserwerbs und eine Kulturtechnik, die uns wichtig ist. Deshalb gibt es unsere öffentliche Bibliothek, unsere Lesepatinnen, die Lesenachmittage, das Antolinprogramm, Leseprojekte, Vorlesenachmittage und den Bücherbus des Landkreises. Wir tun so viel wie möglich, um unseren Kindern das Lesen nahe zu bringen.

Mathematik!

Regelmäßig nehmen Kinder an der Mathematik-Meisterschaft-Mittelfranken teil. 

Unser Schulprogramm...

für das Schuljahr 2017/18 beinhaltet diese Programmpunkte:

 

  • Vorlesenachmittage und andere Angebote in der Bibliothek
  • neu:Unsere Schulzeitung bekommt einen Namen
  • Adventskonzert mit Adventsmarkt in Zusammenarbeit mit der ev.lutherischen Kirchengemeinde und der Kindertagesstätte
  • Besuch des Weihnachtstheaters in Ansbach
  • Vorschultage in der Grundschule
  • neu überarbeitet: Lernentwicklungsgespräche in den Klassen 1 und 2
  • Nutzung des Internets für schulische Inhalte
  • Medienführerschein in den Klassen 1/2, 3/4 und 6
  • Medienpädagogischer Infoabend für Eltern im Schulverbund durch die Stiftung Medienpädagogik
  • Laptopnutzung im Unterricht mit unserem mobilen Laptopsatz
  • neu:Einrichten eines neuen PC-Raumes zusätzlich zu unseren mobilen Laptops
  • neu:Medienkonzept
  • Weiterarbeit und Kompetenzsteigerung bei den individuellen Themen zum Wohle unserer Inklusionskinder
  • Deutsch als Zweitsprache für unsere Kinder mit Migrationshintergrund in Zusammenarbeit mit Drittkräften
  • Sport- und Gesundheitstage
  • Vorlesetag mit Herrn Bach "Das magische Baumhaus" vom Loewe-Verlag
  • neues Projekt "Praxis an Hauptschulen" nach dem erfolgreichen Projekt "Sitzfisch"